ZRM: Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM)
Diese Seite wird momentan im vereinfachten Darstellungs- und Betriebsmodus präsentiert. Details >>
BUND: Landesregierung korrigiert nach Klage Fehler im A380-Planfeststellungsbeschluss
Pressemitteilung vom 31.05.2005
Von: @BUND Hessen <2005-05-31>
Im Zusammenhang mit dem Rechtsstreit um die A380-Flugzeugwerft am Frankfurter Flughafen hat die Landesregierung den Planfeststellungsbeschluss mehrfach nachgebessert und versucht hiermit, einen Klageerfolg des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in letzter Minute abzuwenden. Unabhängig vom grundsätzlichen Ausgang des Verfahrens zur A380-Werft belegt das Verhalten des Landes die Unverzichtbarkeit der naturschutzrechtlichen Verbandsklage. "Ohne unsere Klagemöglichkeit hält sich das Land einfach nicht an seine eigenen Naturschutzbestimmungen", kritisiert BUND-Vorstandssprecherin Brigitte Martin.

Am Ende der zweitägigen mündlichen Verhandlung kündigte der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH Kassel) an, am 28.06.05 eine Entscheidung sowohl über die Klage des BUND als auch die Klagen verschiedener Kommunen verkünden zu wollen.

Die auffälligste Fehlerkorrektur betrifft den Bannwald. Mit der im Staatsanzeiger im Mai 2005 veröffentlichten Aufhebung bestätigte die Landesregierung wenige Tage vor der Gerichtsverhandlung die Kritik des BUND, der die bisherige, alleinige Löschung der Bannwaldeigenschaft durch den Planfeststellungsbeschluss unter Berufung auf die bereits für die sog. Mediation erstellten Rechtsgutachten beanstandet hatte. Die Formfrage hat weitreichende Konsequenzen, denn erst mit der Aufhebung des Bannwaldes im Staatsanzeiger wird die Erlaubnis zur Bannwaldrodung rechtmäßig. "Die bisherige Verzögerung beim Bau der Werft hat damit allein die Landesregierung zu verantworten. Hätte der VGH-Kassel bereits im Winter über das Eilverfahren des BUND entscheiden müssen, wäre der Fraport die Säge aus der Hand genommen worden", erläutert BUND Vorstandsmitglied Brigitte Martin die weitreichende rechtliche Konsequenz.

Geradezu fassungslos war der BUND über die grobe Missachtung der Landesregierung zentraler Bestimmungen des Naturschutzrechts. Um bereits der Diskussion über die Rechtmäßigkeit der planfestgestellten Ausgleichsmaßnahmen auszuweichen, behauptete sie einfach, dass es keine Pflicht zur Aufstellung von Pflegeplänen für Naturschutzgebiete gäbe und der Entwurf des Pflegeplans für Hessens zweitgrößtes Naturschutzgebiet, den Mönchbruch südlich des Flughafens, "leider" verlorengegangen sei. Der BUND konnte aufzeigen, dass der VGH-Kassel bereits in einem frühren Urteil die Pflicht zur Erstellung von Pflegeplänen herausgestellt hatte. Außerdem konnte der BUND dem Gericht den "verlorengegangenen" Pflegeplanentwurf überreichen und seine Kritik damit untermauern.

Weitere Nachbesserungen betreffen die Regionalplanung und das Naturschutzrecht. So hatte der Wirtschaftsminister "vergessen" die vom Landesplanungsgesetz geforderten Ersatzflächen des "Regionalen Grünzugs" festzusetzen. Unklar blieb auch nach der Gerichtsverhandlung, ob die Okrifteler Straße erneut umgeplant werden muss. Der Wirtschaftsminister hatte bestritten, dass sie künftig in einen geschützten Waldbereich eingreift, doch bestätigten die erstmals für die Gerichtsverhandlung zu diesem Konflikt erstellten Pläne die vom BUND kritisierte Naturzerstörung. Um in diesem Punkt einer Niederlage zu entgehen, verpflichtete sich der Wirtschaftsminister zur Schonung des speziellen Waldstücks, so dass die Fraport die Bauausführung in diesem Straßenteilstück nun wohl ändern muss.
Themen hierzuAssciated topics:

Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Frankfurter Flughafens PFV A380-Werft Bannwald Klage (vor Gericht) Hessischer Verwaltungsgerichtshof (VGH) Pressemitteilungen des BUND Hessen

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Der Planfeststellungsbeschluss ist da!
Von: @cf <2008-01-18>
Der Planfeststellungsbeschluss zum Flughafenausbau wurde heute offiziell an Fraport übergeben und steht auch im Internet bereit.    Mehr»
Planfeststellungsbeschluss Flughafen Berlin-Schönefeld ist da!
Jetzt auch im Internet
Von: @cf <2004-08-31>
   Mehr»
Hessens Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel präsentiert Planfeststellungsbeschluss für A380-Wartungshalle
Pressemitteilung vom 29.11.2004
Von: @Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung <2004-11-29>
   Mehr»
HMWVL: Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel genehmigt Flughafenausbau mit rechtssicherem Nachtflugverbot
Pressemitteilung vom 18.12.2007
Von: @Hessisches Wirtschaftsministerium (HMWVL) <2007-12-18>
Hessens Wirtschaftsminister Alois Rhiel hat den Planfeststellungsantrag der Fraport AG zur Erweiterung des Frankfurter Flughafens genehmigt.    Mehr»
Flughafenausbau genehmigt - Rhiel unterschreibt Planfeststellungsbeschluss
Von: @cf <2007-12-23>
Wirtschaftsminister Rhiel hat heute wie erwartet grünes Licht für den Ausbau des Frankfurter Flughafens gegeben. Ein absolutes Nachtflugverbot wird es nicht geben. Nachrichten, Daten, Reaktionen [wird aktualisiert, Stand: 23.12.2007]   Mehr»
Hintergrund: Die Planfeststellung
Von: @EXTRABLATT <2004-02-01>
   Mehr»
Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Flughafens Berlin-Schönefeld
Mitteilung der Planfeststellungsbehörde vom 13.08.2004
Von: @Land Brandenburg, Planfeststellungsbehörde <2004-08-13>
   Mehr»
Eilanträge gegen Flughafen Berlin-Schönefeld weitgehend erfolgreich
Pressemitteilung des BVG vom 14.4.2005
Von: @Bundesverwaltungsgericht <2005-04-14>
Das Bundesverwaltungsgericht hat den Ausbau des Flughafens Berlin-Schönefeld erst einmal gestoppt. Den Eilanträgen gegen den Sofortvollzug des Planfeststellungs-Beschlusses wurde weitgehend stattgegeben.   Mehr»
BUND: Atempause für die Grönauer Heide
Pressemitteilung zum Baustopp Flughafen Lübeck vom 18.07.2005
Von: @BUND, NABU <2005-07-18>
   Mehr»
Gericht stoppt Ausbau des Flughafens Lübeck
Landesregierung will jetzt ein neues Planfeststellungsverfahren beginnen
Von: @cf <2005-07-28>
Das OVG Schleswig hat den Ausbau des Flughafens Lübeck wegen gravierender Mängel im Planfeststellungs-Beschluss gestoppt und damit den Eilanträgen von BUND und NABU recht gegeben. Die Landesregierung will jetzt das Planfeststellungsverfahren neu aufrollen.   Mehr»
Kreis Groß-Gerau: Klage gegen Ausbau
Planfeststellungsbeschluss in vielen Punkten rechtswidrig (PM vom 29.01.2008)
Von: @Kreis Gross-Gerau <2008-01-29>
Der Kreis Groß-Gerau wird sowohl im Eilverfahren als auch in der Hauptsache gegen den Planfeststellungsbeschluss zur Erweiterung des Frankfurter Flughafens klagen.   Mehr»
Klage gegen Planfeststellungsbeschluss? So geht es
Klagevereine unterstützen Musterkläger
Von: @[Klagevereine]
Wenn Sie als Privatperson gegen den Planfeststellungsbeschluss klagen wollen, können Sie sich einem der Klagevereine anschließen. Mehr Informationen darüber hier   Mehr»
ZRM: "Planfeststellungsbeschluss - Schnellschuss vor der hessischen Landtagswahl"
Keine ernsthafte Auseinandersetzung mit Argumenten der Einwender (PM vom 25.1.2008)
Von: @Initiative Zukunft Rhein-Main <2008-01-25>
Nach einer ersten Sichtung des Planfeststellungsbeschlusses zum geplanten Flughafenausbau fällen die in der Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) kooperierenden Kommunen und Verbände ein wenig schmeichelhaftes Urteil   Mehr»
Klagen gegen den Flug­ha­fen­aus­bau - aktuelle Nach­rich­ten
Neues von der Klage­front gegen den Flughafenausbau in Frankfurt
Von: @cf <2017-09-13>
Gegen den Plan­fest­stel­lungs­be­schluss zum Flug­ha­fen­aus­bau wurden viele Kla­gen einge­reicht. In die­sem Bei­trag verfol­gen wir die Ereig­nisse an der Klage­front bis zur Ent­schei­dung in letzter Instanz. [aktua­lisiert 09.08.2018]   Mehr»
A380-Werft: Planfeststellungsbeschluss liegt aus!
Wo, wann, wie kann man den Beschluss einsehen?
Von: @cf <2004-12-03>
Der Planfeststellungsbebeschluss für die A380-Werft wird im Zeitraum vom 8. Dezember bis einschließlich 21. Dezember 2004 zur Einsicht öffentlich ausgelegt. Nähere Informationen zur Auslegung hier!   Mehr»
Verlauf der Planfeststellung (PFV) Flughafen Frankfurt
Welche Schritte sind für die Planfeststellung beim Flughafenausbau zu erwarten ?
Von: @PFV <2002-06-24>
   Mehr»
Planfeststellungsbeschluss A380-Halle: Kreis Groß-Gerau kündigt juristische Schritte an
Pressemitteilung vom 30.11.2004
Von: @Kreis Groß-Gerau <2004-11-30>
"Wir werden die umfangreichen Unterlagen sorgfältig prüfen und danach die notwendigen juristischen Schritte einleiten", kommentierte Landrat Enno Siehr den Planfeststellungs-Beschluss für die A380-Wartungshalle.    Mehr»
Übersicht über die Klagen gegen den Planfeststellungsbeschluss
Wer klagt gegen was und warum - Liste der einreichten Klagen
Von: @cf
Gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Flughafenausbau wurden 260 Klagen von Kommunen, Privatpersonen und Firmen eingereicht. Hier finden Sie eine Übersicht über die eingereichten Klagen.   Mehr»
BVF: Planfeststellungsbeschluss ohne konkretisierten Lärmschutz
Pressemitteilung vom 18.01.2008
Von: @Bundesvereinigung gegen Fluglärm (BVF) <2008-01-18>
Die Bundesvereinigung gegen Fluglärm ist überzeugt, dass im Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des FRankfurter Flughafens die Lärmschutzproblematik ungenügend behandelt wurde.    Mehr»
Stadt Hattersheim fordert neue Bewertung des Planfeststellungsbeschlusses
Pressemitteilung vom 15. Oktober 2008
Von: @Stadt Hattersheim <2008-10-16>
Mit einem Brief hat die Stadt Hattersheim alle Fraktionen des Hessischen Landtags zu einer Überprüfung und neuen Bewertung des Planfeststellungsbeschlusses aufgefordert.   Mehr»
RMI: Planfeststellungsbeschluss zum Flughafenausbau endgültig?
Stellungnahme des RMI (PM vom 15. Januar 2009)
<2009-01-15>
Das Rhein-Main-Instituts hält eine Anpassung des Planfeststellungsbeschlusses zur Reduzierung des nächtlichen Fluglärms für geboten und rechtlich möglich. Die schädlichen Wirkungen des Nachtfluglärms für die Gesundheit sind nachgewiesen   Mehr»
Grünes Licht für Flughafenausbau: VGH Kassel lehnt Eilanträge ab
Von: @cf <2009-01-19>
Fraport kann mit dem Bau der neuen Landebahn beginnen: der VGH Kassel hat am 15. Januar alle Eilanträge gegen den Sofortvollzug abgelehnt. Infos, Ansichten, Reaktionen hier!    Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.