ZRM: Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM)
Diese Seite wird momentan im vereinfachten Darstellungs- und Betriebsmodus präsentiert. Details >>
IGF: Flughafen Kassel-Calden ist absolut überflüssig
Pressemitteilung vom 30.11.2009
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2009-11-30>
Die IG Fluglärm hält den heute begonnenen Ausbau des Flughafens Kassel-Calden für absolut überflüssig. Nordhessen brauche statt dessen eine sinnvolle strukturpolitische Landesförderung, meint die IGF.

„Der heute begonnene Ausbau des Flughafens Kassel-Calden ist absolut nutzlos, weil die nordhessische Region keinen Flughafen braucht“, so Dirk Treber für die Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms IGF). „Hier werden 150 Millionen Euro aus Landes- und EU-Mitteln verschwendet, mit denen sich der hessische Ministerpräsident Roland Koch ein Denkmal setzen will.“

In Nordhessen sollte die ökologische Landwirtschaft, die Direktvermarktung, die Dorfentwicklung, der sanfte Tourismus und Naturschutz, die Bildungsangebote an der Gesamthochschule Kassel und der Fachhochschule Witzenhausen, sowie die Kunst- und Kulturförderung in der Documenta-Stadt Kassel an erster Stelle stehen. Neue umweltfreundliche Arbeitsplätze könnten für Nordhessen im Bereich der Energiegewinnung aus Windkraft, Sonne, Wasser und Biomasse geschaffen werden. Eine sinnvolle und nachhaltige Entwicklung der Region sollte an den vorhandenden ländlichen Strukturen anknüpfen und in Zusammenarbeit mit den Bürgern und den kommunalen Gebietskörperschaften weiterentwickelt werden.

Der Ausbau des Flughafens Kassel-Calden ist aus rein betriebswirtschaftlichen Gründen vollkommen überflüssig: In dieser Region konkurrieren die Flughäfen Paderborn-Lippstadt (NRW), Hannover (Niedersachsen) und Erfurt (Thüringen) um die gleiche Anzahl von Menschen, die Fliegen möchten.. Da jeder Landesfürst eifersüchtig um sein Prestigeobjekt Flughafen kämpft, werden nicht nur in Hessen Steuergelder sinnlos vergeudet und später Regionalflughäfen als Subventionsruinen zurückbleiben.

Weiter sagt Dirk Treber: „Unser volle Solidarität gehört den Bürgerinitiativen und Lärmschutzgruppen sowie den Städten und Gemeinden in Nordhessen und in Niedersachsen, die sich gegen eine Verschlechterung ihrer Lebensqualität durch Flächenversiegelung, Lärm und Abgase wenden. Wir im Rhein-Main-Gebiet rund um den Frankfurter Flughafen unterstützen den dortigen Protest und Widerstand gegen den Ausbau von Kassel-Calden.“

Abschließend fordert Dirk Treber, dass auf Bundes- und Europaebene eine integrierte Verkehrspolitik und ein umweltfreundliches Mobilitätskonzept zu entwickeln sei. Als erster Schritt sollen alle deutschen Flughäfen in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werden. Nach strengen ökologischen und strukturpolitischen Maßstäben sei dann zu entscheiden, welche Flughäfen überhaupt gebraucht werden. Der Flugverkehr muss durch eine Kerosin- und Ökosteuer verteuert werden. Der CO²-Ausstoß des Klimakillers Luftverkehr muss durch entsprechende Vereinbarungen bei Welt-Klimakonferenz im Dezember in Kopenhagen gestoppt werden. Jetzt helfen nur noch weitreichende und einschneidende Begrenzungen auch und gerade bei der Luftverkehrswirtschaft, um den drohenden Klimakollaps noch rechtzeitig aufzuhalten.

Hinweis:
Am Donnerstag, den 3. Dezember tagt die IGF gemeinsam mit der BI Mörfelden-Walldorf um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Mörfelden, Clubraum I um über eine Kampagne und konkrete Aktionen für ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr zu beraten. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an diesem Treffen teilzunehmen.

Themen hierzuAssciated topics:

Flughafen Kassel-Calden IGF

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Planfeststellungsverfahren Flughafen Kassel-Calden
Unterlagen, Infos, Links
Von: @CF <2005-06-21>
Die Anhörung im Planfeststellungsverfahren für die Erweiterung des Flughafens Kassel-Calden beginnt am 22. Juni 2005. Bis zum 5. August können Einwendungen erhoben werden. Weitere Informationen und Links finden Sie hier   Mehr»
Ausbau Kassel-Calden: Gericht zweifelt an Bedarfsprognose
VGH Kassel hält Intraplan-Gutachten für "unvollständig und nicht nachvollziehbar"
Von: @cf <2008-02-21>
Im Vorfeld zur Verhandlung über die Klagen gegen den Ausbau des Flugplatzes Kassel-Calden hat der VGH Kassel Nachbesserungen an der Bedarfsprognose gefordert   Mehr»
BBI: Kahlschlag in Hessen - das Maß ist voll!
Pressemitteilung vom 30.11.2009
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2009-11-30>
Die Bürgerinitiativen kritisieren den Beginn der Rodungsarbeiten für den Bau des Flughafens Kassel-Calden.   Mehr»
BUND: Kassel-Calden - Millionengrab schließen, Fehlplanung sofort korrigieren!
Pressemitteilung vom 16.11.2017
Von: @BUND Hessen <2017-11-16>
Der Bund BUND fordert von der hessischen Landesregierung, das Millionengrab Flughafen Kassel Calden sofort zu schließen und den Flughafen zum Verkehrslandeplatz zurückzustufen..    Mehr»
Kassel-Calden bleibt Verkehrsflughafen
Von: @cf <2017-12-21>
Trotz chronisch roter Zahlen soll der Flughafen Kassel-Calden Verkehrsflughafen bleiben. Das hat die hessische Landesregierung nach Auswertung eines Gutachtens zur Wirtschaftlichkeit beschlossen.    Mehr»
IGF feiert ihren 50. Geburtstag
Pressemitteilung vom 23.04.2015
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2015-04-23>
Die Interessen­gemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms feiert am 27. April ihren 50. Geburtstag. Auch weiterhin wird sie sich aktiv gegen Flughafen­ausbau, Fluglärm und Schad­stoff­belastungen einsetzen.   Mehr»
Jahreshauptversammlung der IGF 2017
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2017-11-01>
Die IGF Rhein-Main hat auf ihrer Jahres­haupt­versammlung 2017 Bilanz der Arbeit der letzten zwei Jahre gezogen und den bisherigen Vorstand im Amt bestätigt. Von der neuen Bundes­regierung erwartet die IGF besseren Schutz vor Fluglärm und Schadstoffen.   Mehr»
IGF: Drei Jahre Landebahn Nordwest - Zwischenbilanz
Pressemitteilung vom 08.12.2014
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2014-12-08>
Am 21. Oktober 2011 wurde die neue Landebahn Nordwest des Frank­furter Flug­hafens in Betrieb genommen. Der Vorstand der Interessen­gemein­schaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) zieht zum Jahresende 2014 eine kritische Zwischenbilanz    Mehr»
IGF ruft zur Demo in Wiesbaden auf
Pressemitteilung vom 05.09.2013
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2013-09-05>
Die Interessen­gemeinschaft zur Bekämpfung des Flug­lärms (IGF) ruft zur Demonstration in Wiesbaden auf: "Wir haben keine Wahl: Die Proteste gehen weiter. Schluss mit Flughafenausbau!"   Mehr»
IGF macht mobil gegen Fluglärm im Main-Kinzig-Kreis
Pressemitteilung vom 25.07.2011
Von: @Interessengemeinschaft Fluglärm Hanau - Kinzigtal e.V. (IGF) <2011-07-25>
Die IGF hat in der "Rodenbacher Erklärung" vier Forderungen zum Schutz der Menschen vor Fluglärm aufgestellt und will diese in die Politik tragen.   Mehr»
IGF: USA soll Einreiseverbot für John Stewart aufheben
Pressemitteilung vom 04.10.2011
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2011-10-04>
Dem Präsidenten der europäischen Flughafenausbaugegner wurde die Einreise in die USA verweigert, er wurde nach London zurückgeschickt. Die IG Fluglärm protestiert   Mehr»
IGF: 100. Montagsdemonstration am 19. Mai 2014 im Terminal 1
Pressemitteilung vom 05.09.2013
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2014-05-08>
Die Interessen­gemeinschaft zur Bekämpfung des Flug­lärms (IGF) lädt zur 100. Montags­demonstration im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens ein, die am 19. Mai 2014 stattfindet.    Mehr»
IGF verabschiedet ein umfangreiches Arbeitsprogramm
Pressemitteilung vom 06.05.2011
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2011-05-06>
Die IG Fluglärm kritisiert, dass die hessische Landesregierung sich hinter der Bundesregierung versteckt, um das Nachtflugverbot über die Revision des VGH-Urteils auszuhebeln.   Mehr»
IGF: VGH-Urteil grobe ju­risti­sche Fehl­ent­schei­dung
Pressemitteilung vom 31.07.2013
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2013-08-01>
Nach Ansicht der IGF setzt sich das VGH-Urteil zu Wirbel­schleppen­schäden über das Grundrecht der Bürger in der Rhein-Main-Region auf körperliche Unver­sehrtheit hinweg   Mehr»
Süd-BIs: Plan­feststellungs­beschluss aufheben!
Pressemitteilung vom 11.03.2014
Von: @IGF, Süd-BIs im Kreis Groß-Gerau <2014-03-11>
Die BIs aus aus Mörfelden-Walldorf, Groß-Gerau, Nauheim, Trebur, Rüsselsheim und die IGF diskutierten auf einem Treffen die aktuelle Lage und zukünftige Aktionen.   Mehr»
IGF: Weiterer Ausbau muss gestoppt werden!
Pressemitteilung vom 15.10.2012
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2012-10-15>
Am 21. Oktober ist die Landebahn Nordwest ein Jahr in Betrieb. Die IGF zieht Bilanz und wirft einen Blick in die Zukunft.   Mehr»
IGF: Keine ausreichender Lärmschutz und kein Nachtflugverbot!
Verfassungsklage gegen das neue Fluglärmgesetz - Kelsterbach tritt IGF bei
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2008-05-12>
   Mehr»
IGF: Häufung von Krebs­erkrankungen in Mörfelden durch Flug­verkehr?
Pressemitteilung vom 08.01.2013
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2013-01-08>
Die IGF unterstützt Forderungen nach einer Untersuchung, ob durch ständige Belastung mit Fluglärm und Schadstoffen das Risiko für Krebs­erkrankungen steigt.    Mehr»
IGF: Fluglärm führt von Wertverlust bei Immobilien von bis zu 30 Prozent
Pressemitteilung vom 07.06.2011
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2012-06-07>
Die IGF hält den Gesetzentwurf zum Regionalfonds für ungeeignet, die Fluglärm­belas­tungen wirksam zu reduzieren. Er verstößt auch gegen das Verursacher­prinzip   Mehr»
IGF: Klarstellung in Sachen Nachtflugverbot führt zur Rechtsunsicherheit
Pressemitteilung vom 29.05.2012
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2012-05-29>
Die IGF sieht für die Plan­klar­stellung von Minister Posch keine tragfähige Rechtsgrundlage. Die Nachtflug­regelung werde so die hessische Landes­regierung auch in Zukunft beschäftigen.   Mehr»
IGF: Nachtflugverbot von 23 bis 5 Uhr wird kommen – der Protest geht weiter
Pressemitteilung vom 15.03.2012
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2012-03-15>
Die IGF freut sich nach der Verhandlung in Leipzig über einen Etappensieg beim Nachtflugverbot. Der Protest wird jedoch fortgesetzt, denn die Fordeungen der Ausbaugegner gehen weiter.   Mehr»
IGF: Nachtflugverbot bestätigt, Protest geht weiter
Pressemitteilung vom 04.04.2012
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2012-04-04>
Auch nach dem Etappen­sieg beim Nacht­flug­verbot werden die Ausein­ander­setzungen um den Flughafen­ausbau in Zukunft weitergehen, meint die IGF.   Mehr»
IGF: Fraport-Chef Schulte als Wendehals; Minister Posch total unglaubwürdig!
Pressemitteilung vom 12.03.2013
Von: @Interessengemeinschaft zur Bekämpfung des Fluglärms (IGF) <2012-03-12>
Die IGF beklagt die Unglaubwürdigkeit von Minister Posch beim Nachtflugerbot und fordert die Bürger auf, weiter an den Protestaktionen teilzunehmen.   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.