ZRM: Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM)
Diese Seite wird momentan im vereinfachten Darstellungs- und Betriebsmodus präsentiert. Details >>
DFLD: Neue Flugrouten seit dem 10. März 2011 - was hat sich konkret geändert?
Von: @Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) <2011-10-05>
Die Details der Untersuchungen des DFLD über die Auswirkungen der geänderten Anflugrouten für Wiesbaden, Rheinland-Pfalz und den Main-Kinzig-Kreis sind jetzt im Internet verfügbar.

Seit der Änderung der Flugrouten im Vorgriff auf den Betrieb der neuen Landebahn im März 2011 - insbesondere der Verlegung der Gegenanflüge - gibt es in den betroffenen Gebieten eine Protestwelle wegen neuem oder verstärktem Fluglärm.

Der DFLD hat für die Stadt Wiesbaden, für das Land Rheinland-Pfalz und für den Main-Kinzig-Kreis untersucht, was sich seit dem 10. März objektiv geändert hat. Das Ergebnis in allen untersuchten Gebieten: die Gegenanflüge wurden nicht nur einfach verlegt (und damit die Belastung verschoben), sondern es wird dort jetzt auch tiefer geflogen, und das verlärmte Gebiet hat sich deutlich vergrößert. All dies hat die Deutsche Flugsicherung inzwischen auch eingeräumt. Über die naheliegende Folge, dass wegen der Änderungen bei den Gegenanflügen auch die Abflüge in den Kreuzungsbereichen tiefer gehaleten werden müssen, wird noch mit der DFS gestritten.

Die detaillierten Analysen stehen inzwischen öffentlich zur Verfügung und können hier abgerufen werden:

Themen hierzuAssciated topics:

Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) Flugroutenänderung Rheinland-Pfalz

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Fluglärm-Info im Internet: Messwerte und Radarspuren beim DFLD
Der Deutsche Fluglärmdienst macht Fluglärm sichtbar
Von: @cf <2011-06-01>
Der Deutsche Fluglärmdienst (DFLD), ein gemein­nütziger Verein, bietet umfassende Informationen zum Fluglärm - von Bürgern für Bürger.    Mehr»
Online-Flug­lärm­be­schwer­de beim DFLD
Flug­lärm­be­schwer­den für den Flug­hafen Frank­furt kön­nen jetzt beim Deut­schen Flug­lärm­dienst (DFLD) on­line ein­ge­ge­ben werden.
   Mehr»
DFLD: Fluglärm auch weiterhin sichtbar machen!
Pressemitteilung vom 05.01.2010
Von: @Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) <2011-01-11>
Die Landesregierung wird scheitern, mit Hilfe des "Umwelthauses" den Fluglärm zu verschleiern, meint der neue Vorsitzende des DFLD Martin Kessel. Der DFLD wird auch 2011 objektive Daten anbieten.   Mehr»
Fluglärm-Info im Internet
Wo finden Sie Informationen zur aktuellen Fluglärmbelastung um den Flughafen Frankfurt?
Von: @cf <2015-07-01>
Wer sich über den Fluglärm im Rhein-Main-Gebiet informieren will, findet inzwischen eine gute Auswahl an Informationen im Internet. Wir sagen Ihnen, wo Sie was finden   Mehr»
DFLD: 3 Jahre Nachtflugverbot am Flughafen Frankfurt
Pressemitteilung vom 22.10.2014
Von: @Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) <2014-10-22>
Seit 3 Jahren gibt es am Flughafen Frankfurt ein Nachtflugverbot von 23-5 Uhr. Der Deutsche Fluglärmdienst zieht Bilanz: die befürchteten negativen Folgen für den Flughafen sind ausgeblieben.   Mehr»
ZRM stellt neues Verfahren zur Fluglärmberechnung vor
Von: @cf <2015-10-25>
Die Initiative "Zukunft Rhein-Main" hat gemeinsam mit dem Deutschen Fluglärmdienst die ersten Ergebnisse ihres Projekts zum "kommunalen Fluglärmmonitoring" vorgestellt.   Mehr»
DFLD weist Weg in die Zukunft des Fluglärmmonitorings
Erstmals Verknüpfung von Flugspuren und Fluglärm (PM vom 27.11.2006)
Von: @Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) <2006-11-27>
Der DFLD setzt neue Standards beim Fluglärm-Monitoring: jetzt sind erstmals Verknüpfung von Flugspuren mit gemessenen Lärmwerten möglich.    Mehr»
DFLD: Planfeststellungsbeschluss mit Feigenblatt
Pressemitteilung vom 18.12.2007
Von: @Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) <2007-12-18>
Der Deutsche Fluglärmdienst warnt vor brutalstmöglicher Verlärmung durch den Flughafenausbau. Die freiwillige Selbstverpflichtung der Luftfahrt zum Lärmschutz werde wirkungslos bleiben, meint der DFLD   Mehr»
DFLD: Gesetz schützt den Fluglärm und nicht die betroffenen Menschen
Pressemitteilung vom 01.02.2006
Von: @Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) <2006-02-01>
   Mehr»
Messstation zur Dokumentation der Fluglärmbelastung in Mainz
Messanlage bietet verlässliche Werte im Innenstadtbereich (PM vom 10.02.2009)
Von: @Stadt Mainz <2009-02-12>
Die Stadt Mainz hat die erste städtische - kalibrierte - Fluglärm-Messstation in Betrieb genommen. Die Daten sind beim DFLD im Internet abrufbar   Mehr»
Selbsthilfe gegen Fluglärm - Neues Monitoring-Projekt misst Belastung in Region
Von: @Michael Meinert, Wiesbadener Kurier <2010-10-04>
Die Stadt Wiesbaden beteiligt sich an einem Monitoring-Projekt, mit dem der Fluglärm in der Region realistischer erfasst werden soll. Der Deutsche Fluglärmdienst (DFLD), ein gemeinnütziger Verein, sammelt seit längerem an 79 Messstationen im Umfeld des Frankfurter Flughafens Lärmdaten und berechnet daraus die Auswirkungen. Er kommt zu dem Ergebnis, dass die tatsächliche Lärmbelastung größer sei als bei den offiziellen Lärmmessungen des Flughafens festgestellt.   Mehr»
DFLD: Wirbelschleppen und 80 Dezibel beim A380
Pressemitteilung vom 04.11.2005
Von: @Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) <2005-11-04>
Am 29. Oktober landete zum ersten Mal ein A380 in Frankfurt. Erste Lärmmessungen ergaben: der A380 ist nicht leiser als andere Großflugzeuge, z.B. die B747.    Mehr»
Bretzenheim: Neue Fluglärm-Messstation komplett aus Bürger-Spenden finanziert
Pressemitteilung vom 21.02.2013
Von: @Stadt Mainz <2013-02-21>
Die "Initiative gegen Fluglärm Mainz" weihte heute die neue Messstation ein. OB Ebling und Umweltdezernentin Eder loben das vorbildliche Engagement.    Mehr»
Pressemitteilung des DFLD:
DFLD zum neuen Fluglärmmonitoring
Von: @Deutscher Fluglärmdienst (DFLD) <2015-10-27>
Der DFLD verteidigt seine kürzlich vorgestellte neue Methode zur Fluglärmberechnung gegen unberechtigte Kritik.   Mehr»
Pressemitteilung des BBI:
BBI: Ehrenamtspreis für den Deutschen Fluglärmdienst e.V.
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2015-12-05>
Der SPD-Bezirk Hessen-Süd würdigt die Pionierarbeit des Deutschen Fluglärm­dienstes bei der Fluglärmerfassung. Das Bündnis der Bürger­initiativen gratuliert   Mehr»
Fluglärmkommission: Lärm­berechnung auch auf der Grundlage von Flug­spuren möglich
Pressemitteilung Fluglärmkommission Frankfurt vom 16.08.2017
Von: @Fluglärmkommission Frankfurt <2017-08-16>
Die Fluglärm­kommission befasste sich auf einer Sondersitzung mit der von der ZRM und dem DFLD entwickelten Methode zur Berechnung des Fluglärms auf der Grundlage der tatsächlich geflogenen Flugspuren.   Mehr»
Sondersitzung DFLD-Fluglärmmonitoring
BBI: Irritierende Pressemitteilung der Fluglärmkommission
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2017-08-27>
Das Bündnis der Bürger­initiativen widerspricht einigen Aussagen in der Presse­mitteilung der Fluglärm­kommission zur Sitzung über das DFLD-Fluglärm­monitoring.    Mehr»
Bundesverwaltungsgericht hebt "Rilax-Urteil" auf
Pressemitteilung BVerwG vom 26.11.2003
Von: @cf <2003-11-26>
   Mehr»
Das RILAX-Urteil
Von: @cf <2003-11-26>
   Mehr»
Bundesverwaltungsgericht: Taunus-Flugrouten rechtmäßig
Pressemitteilung Nr. 37/2004 vom 24.6.2004
Von: @Bundesverwaltungsgericht <2004-06-24>
Das Bundesverwaltungsgericht hat die Festlegung der Taunus-Flugrouten (TABUM) für rechtmäßig erklärt und damit ein anders lautendes Urteil des VGH Kassel aufgehoben.    Mehr»
CDA-Anflugverfahren in der Nacht startet Mitte April
Tabum-Route wird nur geringfügig verändert
Von: @cf <2005-04-14>
Nach Mitteilung der DFS soll ab Mitte April beim Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen nachts von 23 - 5 Uhr das CDA-Verfahren (Kontinuierlicher Sinkflug) eingesetzt werden. Davon erhofft man sich eine Reduzierung des Fluglärms im Bereich von etwa 20 bis 40 km Entfernung vom Flughafen. Außerdem wird die TABUM-Flugroute geringfügig in Richtung Westen verschoben.    Mehr»
Mehr Fluglärm im Kreis Offenbach - was tun Bürger und Politik?
Von: @cf <2011-08-13>
Durch das "Maßnahmenpaket Aktiver Schallschutz" des FFR müssen einige Städte im Kreis Offenbach mit mehr Fluglärm rechnen. Wir beobachten hier die Aktionen und Reaktionen von Politik und Bürgern im Kreis [abgeschlossen 13.08.2011].   Mehr»
Petition "Besserer Schutz Betroffener vor Fluglärm"
Von: @cf <2011-01-01>
Rechtsanwalt Baumann hat eine Petition eingereicht, um einen besseren gesetz­lichen Schutz der Be­trof­fenen bei Flugrouten­änderungen zu erreichen. Mitzeichnen bis 28.01.2011!    Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.