ZRM: Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM)
Diese Seite wird momentan im vereinfachten Darstellungs- und Betriebsmodus präsentiert. Details >>
* Protest gegen EU-Richtlinie "Lärmbedingte Betriebsbeschränkungen" *
Von: @[cf] <2012-09-11>
Der Verkehrs­ausschuss des EU-Parlaments tagt am 17./18.9. zum Entwurf der neuen EU-Richtlinie zu "lärm­bedingten Betriebs­beschränkungen an Flug­häfen". Protestieren Sie bei den Abgeordneten, Musterbrief hier!

Der Mustertext und die Adressen wurde von der Initiative "Stoppt Fluglärm in Liederbach" zur Verfügung gestellt.


Das Gesetzgebungsverfahren der am 01.12.2011 von der EU-Kommission vorgestellten Betriebsbeschränkungsverordnung geht (als Teil des airport packages) seinen weiteren Weg. Der Verkehrausschuss des EU-Parlaments tagt zu diesem Thema bereits am 17./18. September 2012; Änderungsanträge müssen bis zum 26. September 2012 gestellt werden. Sollte die Verordnung in dieser Form abgesegnet werden, können Betriebsbeschränkungen an Flughäfen - wie etwa ein Nachtflugverbot - von der EU aufgehoben, bzw. ihre Einführung erheblich erschwert werden. Bitte wenden Sie sich an die deutschen Mitglieder des Verkehrsausschusses (Eingabe der Email-Adressen im BCC) und setzen Sie sich dafür ein, dass die Betriebsbeschränkungsverordnung so nicht verabschiedet wird:

Adressen der Mitglieder des Verkehrsausschusses:
dieter-lebrecht.koch@europarl.europa.eu ,
michael.cramer@europarl.europa.eu ,
ismail.ertug@europarl.europa.eu ,
knut.fleckenstein@europarl.europa.eu , werner.kuhn@europarl.europa.eu ,
gesine.meissner@europarl.europa.eu ,
markus.ferber@europarl.europa.eu ,
karl-heinz.florenz@europarl.europa.eu ,
michael.gahler@europarl.europa.eu ,
petra.kammerevert@europarl.europa.eu ,
wolf.klinz@europarl.europa.eu ,
hans-gert.poettering@europarl.europa.eu ,
thomas.ulmer@europarl.europa.eu ,
sabine.wils@europarl.europa.eu


MUSTERTEXT

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Zunahme des Luftverkehrs verursacht bei immer mehr betroffenen Bürgern in der Nachbarschaft von Flughäfen eine erhebliche Zunahme an krankmachender Lärmbelastung. Neben der Beeinträchtigung ihrer Gesundheit und der Einbuße an Lebensqualität beklagen die fluglärmbetroffenen Bürger auch wirtschaftliche Schäden durch den Wertverlust ihrer Immobilien.

Die EU Kommission hat im Dezember 2011 einen Verordnungsentwurf über Regeln und Verfahren für lärmbedingte Betriebsbeschränkungen auf Flughäfen der Union (KOM(2011)828 endg.; Ratsdok: 18010/11) vorgelegt. Darin werden Festlegungen getroffen, die die von Fluglärm betroffenen Bürger weiter in Ihren Rechten benachteiligen und die den Gesundheitsschutz nur nachrangig berücksichtigen. Schutzmaßnahmen gegen Fluglärm unterliegen ausschließlich einer Kosteneffizienzbetrachtung zu Gunsten der Luftverkehrswirtschaft. Der Verordnungsvorschlag wird derzeit in den Ausschüssen des Europäischen Parlaments beraten. Sowohl der Umweltausschuss als auch der Verkehrsausschuss fordern eine stärkere Berücksichtigung externer Kosten und die obligatorische Einbeziehung des Gesundheitsschutzes. Sollten sich die Ausschüsse nicht durchsetzen, befürchte ich, dass mit der Verordnung wirtschaftliche Interessen zu Lasten der Gesundheit und der Lebensqualität der Bevölkerung und der Umwelt durchgesetzt werden.

Ich bitte Sie Ihren Einfluss geltend zu machen, damit die Verordnung nicht in der Fassung der EU-Kommission beschlossen wird. Durch ihre einseitige wirtschaftliche Ausrichtung steht sie nicht im Einklang mit dem Ziel der Europäischen Union den Frieden, ihre Werte und das Wohlergehen ihrer Völker zu fördern. Sie entspricht nicht der europäischen Idee eines vereinten Europas im Dienste für seine Bürger. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir mitteilen würden, was Sie in dieser Angelegenheit unternehmen werden.

Mit freundlichen Grüßen


Weitere Informationen zur geplanten EU-Verordnung

Eine Übersicht über die geplante Richtlinie und ihre möglichen Folgen finden Sie in unserem Beitrag "Neue Richtlinie aus Brüssel gefährdet Nachtflugverbot!". Weitergehende Informationen findet man beim BUND, vor allem auf der Seite "Ausführliche Info", mit Links auf alle wichtigen Institutionen und Dokumente und eine Übersicht über Verfahrensablauf und -Stand:

Themen hierzuAssciated topics:

EU-Kommission EU - Richtlinien

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Klimaschutz: Öffentlichkeit fordert Beitrag der Luftfahrt
Pressemitteilung vom 29.07.2005
Von: @EU-Kommission <2005-07-29>
In einer öffentlichen Internet-Konsultation hat sich eine große Mehrheit der Teilnehmer dafür ausgesprochen, die wachsenden Auswirkungen des Luftverkehrssektors auf den Klimawandel zu begrenzen. Die Kommission will jetzt eine Strategie entwickeln    Mehr»
Viele Stolpersteine auf dem Weg zum Flughafenausbau
Die Liste der Probleme, die dem Ausbau im Wege stehen könnten, wird immer länger
Von: @cf <2004-08-19>
   Mehr»
EU - Internetbefragung zur Klimawirkung des Luftverkehrs (bis 6. Mai)
Die EU-Kommission fragt die Bürger - machen Sie mit!
Von: @EU-Kommission <2005-03-11>
Die EU-Kommission befragt in einer Konsultation die europäischen Bürger, wie die negativen Auswirkungen des Luftverkehrs auf das Klima verringert werden könnten. Machen Sie mit!    Mehr»
Flughafenausbau: Hessische Landesregierung bleibt bei Nordwestvariante
Neuer Landesentwicklungsplan soll Ende Juni ausgelegt werden
Von: @cf <2005-05-24>
Die hessische Landesregierung bleibt auch nach erneuter Prüfung aller Ausbauvarianten für den Frankfurter Flughafen bei der Nordwest-Variante. Diese sei von den Umweltaspekten her am günstigsten. Das Risiko hält man bei allen drei Varianten für vertretbar. Der Entwurf des entsprechend geänderten Landesentwicklungsplans soll Ende Juni ausgelegt werden.   Mehr»
Bundesumweltministerium will Landesentwicklungsplan nicht an EU-Kommission weiterreichen
Sorge in Kelsterbach: Was wird aus der Ticona?
Von: @cf <2005-07-19>
   Mehr»
LEP-Änderung: EU-Beschwerde wegen Umweltinformations-Richtlinie eingereicht
Darf die Landesregierung wichtige Gutachten unter Verschluss halten?
Von: @cf <2005-08-06>
   Mehr»
Risiko Ticona: Das Verfahren der EU-Kommission
Informationen, Berichte und Kommentare
Von: @cf <2006-11-01>
Beim Planungsverfahren für den Flughafenausbau wurde nach Ansicht der EU-Kommission gegen die Seveso-Richtlinie verstoßen: es wurde nicht beachtet, dass die geplante Landebahn Nordwest zu nahe am Störfallbetrieb Ticona liegt. Deswegen hat die Kommission ein Verfahren gegen Deutschland eingeleitet.   Mehr»
Flughafenausbau: EU-Kommission leitet Verfahren gegen Deutschland ein
Absturzrisiko auf Ticona bei der Planung nicht genügend berücksichtigt
Von: @cf <2004-03-30>
Die EU-Kommission leitet rechtliche Schritte gegen Deutschland wegen Verletzung des EU-Umweltrechts ein. Die geplante Nordwestbahn verstößt nach Ansicht der Kommission gegen die Seveso-II-Richtlinie.   Mehr»
EU-Kommission verlangt erneute Prüfung aller Ausbau-Varianten
Verfahren gegen Deutschland könnte dann eingestellt werden
Von: @cf <2004-05-17>
Die EU-Kommission will auf eine Klage gegen Deutschland verzichten, wenn von der hessischen Landesregierung alle Ausbau-Varianten noch einmal kritisch geprüft werden.   Mehr»
EU-Kommission vermutet Verletzung der Seveso-Richtlinie
Bundesregierung zu Stellungnahme aufgefordert
Von: @cf <2003-11-25>
Die EU-Kommission hat auf die Beschwerde der FAG hin in einem Antwortschreiben die Bundesregierung zu einer Stellungnahme und der Lieferung weiterer Informationen aufgefordert. Der Brief gelangte jetzt in die Öffentlichkeit.   Mehr»
EU-Kommission prüft Ausbaupläne für Landebahn Nordwest
Landebahn neben Chemiewerk - ein Verstoß gegen die Seveso-Richtlinie?
Von: @cf <2003-09-18>
   Mehr»
Wirtschaftsminister Rhiel: Vorwürfe wegen Seveso-Richtlinie sind unbegründet
Pressemitteilung vom 23.12.2003
Von: @Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung <2003-12-23>
   Mehr»
EU soll Verfahren wegen Flughafenausbau einstellen
Schreiben der Bundesregierung an die EU-Kommission
Von: @(Bundesregierung) <2004-07-04>
   Mehr»
BUND gegen Landesentwicklungsplan - Probleme bleiben ungelöst
Pressemitteilung vom 22.09.2005
Von: @BUND Hessen <2005-09-22>
Die geplante Nordwestbahn erzeugt die meisten Fluglärmbetroffenen, Naturschutzfragen und Sicherheitsfragen bleiben ungelöst, meinen BUND, BBI und IAGL in ihrer Stellungsnahme zum Entwurf des neuen Landes-Entwicklungsplans.    Mehr»
EU: Gefahr für Nachtflugverbot entschärft
Von: @cf <2012-12-12>
Das EU-Parlament hat heute den umstrit­tenen Entwurf der EU-Kommission über "Lärmbedingte Betriebs­beschränkungen an Flug­häfen" abgelehnt."    Mehr»
Flughafen Berlin-Brandenburg: Eröffnung erneut verschoben
Von: @cf <2013-01-11>
Die Probleme auf der Baustelle des neuen Berliner Flughafens (BER) hören nicht auf: die für Oktober 2013 geplante Eröffnung ist geplatzt. Neuer Ärger droht aus Brüssel   Mehr»
EU-Kommission verklagt Bundesregierung wegen Fluglärm
EU-Richtlinie über Betriebsbeschränkungen an Flughäfen bisher nicht umgesetzt
Von: @cf <2004-12-14>
Die EU-Kommission wird die Bundesregierung beim Europäischen Gerichtshof verklagen, weil diese die EU-Richtlinie über "Betriebsbeschränkungen an Flughäfen" bisher nicht in nationales Recht umgesetzt hat.    Mehr»
EU-Kommission hat angeblich keine Einwendungen gegen Flughafenausbau-Pläne
Risiko durch Nähe von Nordwestbahn und Chemiewerk Ticona offenbar kein Problem mehr
Von: @cf <2005-07-05>
Die EU-Kommission hat laut Presseberichten nichts gegen die Ausbaupläne für den Frankfurter Flughafen einzuwenden. Die Nähe der geplanten Landebahn Nordwest zum Chemiewerk Ticona, die Anlass einer EU-Beschwerde und einer Untersuchung der Störfallkommission war, scheint kein Problem mehr zu sein. Offenbar hat MP Koch die Kommission von seiner Auffassung überzeugt.   Mehr»
EUGH stärkt Position der Bürger bei Klagen im Umweltrecht
Urteil des Europäischen Gerichtshofs AZ C-72/12vom 7.11.2013
Von: @cf <2013-11-10>
Der Europäische Gerichtshof hat in einem Urteil vom 07.11.2013 die Rechte privater Kläger im Umweltrecht gestärkt. Das Urteil hat weitreichende Auswirkungen auf Planungsverfahren mit UVP   Mehr»
BBI: EU will deutsche Verbraucher­schutz­standards aushebeln
Pressemitteilung vom 11.12.2013
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2013-12-11>
Trotz BGH-Urteil zu verbindlichen Flugzeiten drohen weitere Belastungen in Nachtstunden.   Mehr»
EU-Kommission kappt Subventionen für Flughäfen
Von: @[cf] <2014-02-21>
Die EU-Kommission hat neue Leitlinien zu Subventionen von Flughäfen und Luftverkehrs­gesellschaften beschlossen. Beihilfen für Regional­flughäfen werden deutlich eingeschränkt.   Mehr»
EUGH: Mehr Rechte bei Klagen gegen Großprojekte
Von: @cf <2015-10-16>
Der EUGH stärkt in seinem neuen Urteil die Rechts­position von Umwelt­verbänden und Bürgern bei Klagen gegen Großprojekte, die eine Umwelt­verträg­lichkeits­prüfung erfordern. Das deutsche Recht setzt die EU-Richtlinie zur UVP in einigen Punkten nicht korrekt um   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.