ZRM: Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM)
Diese Seite wird momentan im vereinfachten Darstellungs- und Betriebsmodus präsentiert. Details >>
Wohlstand ohne Ausbau!?
Überlegungen zur Entwicklung der Region
Von: @VBe <2004-02-25>

Dr. Hans Diefenbacher, Mitarbeiter der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft in Heidelberg, ist Volkswirt und hat sich in den letzten Jahren verstärkt mit der Frage beschäftigt, wie Kriterien der Nachhaltigkeit in ökonomischen Prozessen zur Geltung gebracht werden können. Dabei ist die Überlegung zentral, wie anstelle des unzulänglichen Indikators Bruttosozialprodukt, der Auskunft über das Florieren der Wirtschaft geben soll, andere Kriterien der Wohlfahrt und des Wohlergehens leitend sein könnten.

Etwa Kriterien wie
Gesundheit, Lebensfreude, Erholungswert, Ruhe, Aktionsmöglichkeiten.
Gerade im Blick auf die Flughafenregion geht es um die Frage, wie das Wohlergehen der Menschen in der Region in Einklang gebracht werden kann mit den Kosten der Mobilität, also auch den gesundheitlichen Belastungen und dem Naturverlust.

Diefenbachers Habilitationsschrift trägt den Titel: Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

Der Referent ist zugleich Umweltbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Themen hierzuAssciated topics:

Arbeit und Wirtschaft Regionalentwicklung Rhein-Main volkswirtschaftliche Aspekte health

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Ohne Ausbau attraktiv
Von: @EXTRABLATT <2002-09-18>
   Mehr»
Flucht aus Rhein-Main?
Qualifizierte Arbeitskräfte sind gefragt: die Lärmbelastung in der Region könnte da zum Problem werden
Von: @EXTRABLATT <2001-10-02>
   Mehr»
15.000 Arbeitsplätze gefährdet
Die Jobversprechungen der Fraport AG erweisen sich mehr und mehr als Mogelpackung. Unter dem Strich bliebe bestenfalls ein leichtes Plus
Von: @EXTRABLATT <2002-03-22>
Von den ursprünglich 50.000 neuen Arbeitsplätzen, die eine Flughafenerweiterung bringen sollte, ist schon längst keine Rede mehr. In ihren Unterlagen spricht die Fraport AG mittlerweile von 18.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen auf dem Flughafengelände.   Mehr»
Monostruktur
Wird der Wirtschaftsfaktor "Flugverkehr" durch Übergröße zum Risiko für die Rhein-Main-Region ?
Von: @PFV <2002-07-01>
   Mehr»
Arbeitsplatz-Blockade
Ist es tolerabel, wenn bereits durch die Ausbau-Planung die Ansiedlung neuer Industrien blockiert ?
Von: @PFV <2002-06-03>
   Mehr»
Städte nicht abwickeln
Von: @EXTRABLATT <2001-10-02>
   Mehr»
BBI: Die Krake Flughafen nimmt auch das Caltex-Gelände in den Würgegriff
Pressemitteilung
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2004-10-21>
   Mehr»
IHKs für Änderung des Landesentwicklungsplans
Pressemitteilung vom 20.09.2005
Von: @IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen <2005-09-20>
   Mehr»
"Fraport-Gutachten nur von historischem Wert"
Aussagen zur wirtschaftlichen Entwicklung basieren auf veralteten Zahlen.
Pressemitteilung vom 23.02.2006
Von: @Zukunft Rhein-Main <2006-02-23>
Auch optimistische Fraport-Prognosen zur Schaffung neuer Arbeitsplätze und zu positiven Auswirkungen des geplanten Flughafenausbaus auf die wirtschaftliche Entwicklung der Rhein-Main-Region basieren auf einer veralteten Datenbasis, unrealistischen Annahmen und wurden mit wissenschaftlich umstrittenen Methoden erhoben.   Mehr»
Risikoanalysen greifen zu kurz
Pressemitteilung vom 10.04.2003
Von: @Zukunft Rhein-Main <2003-04-10>
   Mehr»
Nachbarn im Dialog
Pressemitteilung vom 03.07.2002
Von: @Zukunft Rhein-Main <2002-07-03>
   Mehr»
Ein Flughafenausbau in Frankfurt hätte auch erhebliche negative Auswirkungen auch Wirtschaftskraft und Arbeitsplätze in der Region!
Von: @VBe <2006-10-04>
Würde der Frankfurter Flughafen noch weiter kapazitiv ausgebaut werden, wären sicherlich mehr Arbeitsplätze unmittelbar am Flughafen zu erwarten.
Die Kehrseite der wirtschaftlichen Auswirkungen eines Flughafenausbaus wären jedoch auch erhebliche Beeinträchtigungen der Unternehmen in der Region rund um den Flughafen herum und der daraus folgende Verlust einer erheblichen Zahl von Arbeitsplätzen.
   Mehr»
Eine allzu einseitige Ausrichtung der Wirtschaft des Rhein-Main-Gebietes gefährdet die Zukunft der Region!
Von: @VBe <2006-10-04>
Es ist derzeit vielleicht nicht zu Unrecht "modern", in einer Region wirtschaftliche Schwerpunkte ("Cluster") zu bilden. Wenn jedoch ein einzelner solcher Schwerpunkte ein so hohes Gewicht bekommt, dass er einer wirtschaftlichen "Monostruktur" nahekommt, gerät die Region in eine kritische Abhängigkeit. So hat(te) z.B. das Ruhrgebiet sehr schwer damit zu kämpfen, sich aus einer solchen Falle zu befreien.   Mehr»
Die Mängel
bei den Planungen zum Flughafenausbau Frankfurt: Was wurde versäumt oder falsch gemacht ?
Von: @PFV <2002-07-01>
   Mehr»
Ziele der Initiative "Zukunft-Rhein-Main"
Was wir wollen - Die fünf Forderungen der Initiative "Zukunft Rhein-Main"
Unser Standpunkt: Ja zur Wirtschaftsregion Rhein-Main - Nein zum Flughafenausbau !
Von: @Zukunft Rhein-Main
   Mehr»
Regionalversammlung Südhessen lehnt A380-Wartungshalle am geplanten Standort ab
Stellungnahme für das A380 Planfeststellungsverfahren beschlossen
Von: @cf <2003-09-28>
   Mehr»
ZRM: Ausbau des Frankfurter Flughafens ist >keine< "Aufgabe von nationalem Rang"
Pressemitteilung vom 18.05.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-05-18>
Auf entschiedenen Widerspruch der Anrainerkommunen ist die Forderung von FRAPORT-Chef Wilhelm Bender gestoßen, den Ausbau des Frankfurter Flughafens zur "Aufgabe von nationalem Rang" zu erklären.   Mehr»
Rhein-Main hat Zukunft ohne Flughafenausbau!
Faltblatt vom VCD zum Ausdrucken
Von: @Verkehrsclub Deutschland (VCD) <2006-08-13>
Brauchen wir den Flughafenausbau in Frankfurt? Ein neues Papier vom VCD zu diesem Thema finden Sie hier zum Download   Mehr»
Frankfurt Airport City - Chance oder Risiko für die Rhein-Main Region?
Gemeinsame Fachtagung von RMI, KAG und SRL am 22.4.2008
Von: @RMI - KAG - SRL <2008-04-22>
Was bedeutet das Projekt "Frankfurt Airport City" für die Region? Eine gemeinsame Fachtagung von RMI, KAG und SLR am 22.4.2008 nahm Chancen und Risiken der Entwicklung in den Blick.    Mehr»
A380-Werft-Planungen
1. Ausbauabschnitt per Ausbau durch die Hintertür: Weitreichende Konsequenzen ergäben sich aus einem Flughafenausbau für das A380-Riesenflugzeug ?
Von: @PFV <2002-08-21>
   Mehr»
Wem gehört der Flughafen ?
Mehr als zwei Drittel der Anteile hält die Öffentliche Hand - Ziele der Raumordnung nur ungenügend berücksichtigt - Verzicht auf S-Bahn-Anschluss am Terminal 3
Von: @EXTRABLATT <2003-02-25>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.