ZRM: Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM)
Diese Seite wird momentan im vereinfachten Darstellungs- und Betriebsmodus präsentiert. Details >>
Noch mehr Bannwald soll fallen
Von: @ZRM Info <2019-10-16>
Planierraupen, Betonmischer und neue Industriehallen prägen womöglich das nächste Jahrzehnt in der Region um den Flughafen. Für zusätzliche Flächen mit flughafenaffiner Nutzung schlagen die Gutachter im Regionalen Entwicklungskonzept die Rodung von besonders geschütztem Bannwald vor.

Das Regionale Entwicklungskonzept (REK) Südhessen wurde im August 2019 vom Regierungspräsidium Darmstadt (RP) veröffentlicht. Erarbeitet wurde das Gutachten vom Planungsbüro Albert Speer & Partner (AS+P) und gilt als Anregung für die Neuaufstellung des Regionalplans Südhessen. Die Autoren des REK stufen den Wald nördlich der Alten Heegwaldschneise als entbehrlich ein. Noch steht der Wald südlich der Nordwest-Landebahn zwischen dem früheren Ticona-Gelände und der Enteisungsanlage am Anfang der Startbahn West. Die Fläche ist als Bannwald und als Flora-Fauna-Habitat (FFH-Gebiet) ausgewiesen. Doch laut Gutachten handele es sich um einen „kleinteiligen lärmintensiven Standort ohne Verbindung zum Landschaftsraum.“ Insgesamt kämen dort 18 Hektar – dies entspricht 25 Fußballfeldern – zusätzlich zur verdichteten Gewerbenutzung in Betracht.

In der Region sollen sich die Flächen für Logistik – derzeit ca. 1000 ha – durch die Ausweisung weiterer 1000 ha verdoppeln. Für den Kreis Groß-Gerau nennt das Konzept allein 280 Hektar an zusätzlichen Logistik-Flächen – mehr als in allen anderen Landkreisen in Südhessen. Hinzu kommt, dass neue Logistikflächen täglich von Lastwagen angefahren werden – auch auf der Bundesstraße 44. Doch die kann kaum noch zusätzlichen Schwerverkehr verkraften. Entstehen neue Wohngebiete dort, wo die Nachfrage am größten ist? Fehlanzeige! Obwohl der Bedarf an zusätzlichen Wohnungen im Bereich Groß-Gerau, Rüsselsheim und Flörsheim sehr hoch ist, wie das Gutachten selbst einräumt. Doch eine Lösung soll es hier nicht geben. Denn die durch den Flughafen entstehenden Siedlungsbeschränkungen verbieten Neubaugebiete, so die Planer des Gutachtens. Zudem sei von „manchen Kommunen auf politischer Ebene schlicht keine weitere Entwicklung gewünscht“, heißt es im Konzept. Zusätzliches Bauland könne man stattdessen in Wiesbaden, Eltville und bei Darmstadt ausweisen. Fazit: Der Flughafen mit seinen angrenzenden Logistikzentren ist wichtiger als die Natur und die Interessen der Anwohner.

Das Regionale Entwicklungskonzept Südhessen steht Ihnen online auf der Seite des Regierungspräsidiums Darmstadt öffentlich zum Download zur Verfügung.



Themen hierzuAssciated topics:

?*? Regionalentwicklung Rhein-Main Flora-Fauna-Habitat Richtlinie (FFH) Siedlungsbeschränkungen Siedlungsdruck Abwägung

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Alles zum Tag X - Bannwald-Rodung für A380-Werft
Bannwald für A380-Halle wird am 12. September gerodet
Von: @cf <2005-09-11>
Der Tag X ist in greifbare Nähe gerückt: der Bannwald für den Bau der A380-Werft wird am 12. September gerodet, nachdem das Bundesverwaltungsgericht einen Baustopp abgelehnt hat. Mehr Informationen zum Tag X hier!    Mehr»
BUND - PRESSEMITTEILUNG
Eine Kampfansage an Mensch und Natur
Fraport meilenweit von der sog. Mediation entfernt
Von: @(BUND Hessen) <2003-04-03>
Scharfe Kritik an der Fraport AG übt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). "Der Flughafen hat sich beim Lärmschutz meilenweit von der so genannten Mediation entfernt", kritisiert BUND Vorstands-Sprecherin Brigitte Martin.   Mehr»
A380-Werft im Bannwald - die Entscheidung der Regionalversammlung
Berichte - Informationen - Kommentare
Von: @cf <2004-11-15>
Um für den Bau einer A380-Werft Bannwald abholzen zu können, braucht Fraport eine Genehmigung der Regionalversammlung. Lesen Sie hier alles über die Entscheidung der Regionalversammlung zur A380-Werft.    Mehr»
RPDA: Sofortvollzug für A380-Abweichungsentscheidung
- Regierungspräsident ersetzt ablehnendes Votum der Regionalversammlung -
Von: @(Regierungspräsidium Darmstadt) <2004-11-18>
   Mehr»
A380-Werft: Regierungspräsidium ordnet Sofortvollzug an
Entscheidung der Regionalversammlung gegen Sofortvollzug übergangen!
Von: @cf <2004-11-22>
Das RP Darmstadt hat am 17.11. für die Abweichung vom Regionalplan, die für den Bau der A380-Werft im Bannwald erforderlich ist, den Sofortvollzug angeordnet und damit den anders lautenden Beschluss der Regionalversammlung übergangen.   Mehr»
Bundesverwaltungsgericht lehnt Antrag auf Baustopp für A380-Werft ab
Tag X - Bannwaldrodung - voraussichtlich am 12. September
Von: @cf <2005-09-08>
Das Bundesverwaltungsgericht hat den vom BUND beantragten Baustopp für die A380-Halle abgelehnt. Fraport will jetzt am 12. September mit der Rodung des Bannwaldes beginnen.   Mehr»
Waldvernichtung durch Flughafen-Expansion
Für jede der geplanten neuen (Start-)Landebahnen müssen erhebliche Waldflächen abgeholzt werden
Von: @PFV <2004-03-01>
Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sind durch den stufenweisen Ausbau des Frankfurter Flughafens große Waldflächen verloren gegangen. Durch einen weiteren Ausbau würden erhebliche weitere wertvolle und unersetzbare Waldflächen für immer verloren gehen.   Mehr»
Wie es gefällt ...
Der besonders geschützte Bannwald steht der Airport-Erweiterung im Wege - so wurden einfach die Gesetze geändert
Von: @EXTRABLATT <2003-02-25>
   Mehr»
A380: Die Frist läuft!
Einwendungen gegen die geplante Wartungshalle für den Großraum-Jet sind nur noch bis zum 05. August möglich.
Von: @EXTRABLATT <2003-06-26>
   Mehr»
Etikettenschwindel !
Ob bei Arbeitsplätzen oder Nachtflugverbot: Zwischen Werbung der Flughafenbetreiberin und Wirklichkeit klaffen oft Welten.
Von: @EXTRABLATT <2003-10-29>
   Mehr»
A380-Werft-Planungen
1. Ausbauabschnitt per Ausbau durch die Hintertür: Weitreichende Konsequenzen ergäben sich aus einem Flughafenausbau für das A380-Riesenflugzeug ?
Von: @PFV <2002-08-21>
   Mehr»
Bilanz der Anhörung im Planfeststellungsverfahren:
ZRM: "Wartungshalle im Bannwald kann und darf nicht gebaut werden !"
Pressemitteilung vom 04.03.2004
Von: @Zukunft Rhein-Main <2004-03-05>
"Der Erörterungstermin hat bestätigt, dass jede der über 40.000 Einwendungen gegen die geplante A380-Werft am Frankfurter Flughafen voll und ganz berechtigt war!" Diese Bilanz ziehen die Sprecher der Initiative "Zukunft Rhein-Main".   Mehr»
Stadt Mörfelden-Walldorf klagt wegen A380-Halle gegen Fraport
Darf Fraport außerhalb des Zauns im Bannwald der Stadt bauen?
Von: @cf <2004-07-26>
Die Stadt Mörfelden-Walldorf verlangt auf gerichtlichem Wege von der Fraport AG die Rücknahme ihres Antrags auf Planfeststellung für die A380-Werft vom 29. Januar 2003. Grund hierfür ist eine vertragliche Zusicherung der Fraport an die Stadt aus dem Jahre 1977.   Mehr»
IG BAU lehnt Bau der geplanten Flughafenwerft ab
Offener Brief an Regionalversammlung
Von: @Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt <2004-10-14>
   Mehr»
Ortstermin für die Regionalversammlung Südhessen
Pressemitteilung vom 20.10.2004
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2004-10-20>
   Mehr»
Keine Wartungshalle im Bannwald
Protestkundgebung zur Sitzung der Regionalversammlung
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2004-10-21>
   Mehr»
Fraport: Neue Standortvorschläge für A380-Werft nicht realisierbar
Antwort auf Vorschläge von Inge Auer
Von: @cf <2004-10-09>
   Mehr»
BBI: Argumente für die Rodung von Bannwald sind verflogen
Pressemitteilung vom 03.11.2004
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2004-11-03>
   Mehr»
Gutachten: Flora, Fauna und Biotoptypen im Umfeld des Frankfurter Flughafens
"Senckenberg-Gutachten" im Internet verfügbar
Von: @cf <2004-09-01>
   Mehr»
BBI: Regionalversammlung Süd entscheidet gegen Bannwald
Pressemitteilung vom 06.11.2004
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) <2004-11-06>
   Mehr»
Regionalversammlung genehmigt A380-Werft im Bannwald
Abweichung vom Regionalplan genehmigt, Sofortvollzug abgelehnt
Von: @cf <2004-11-06>
Die Regionalversammlung hat am 5.11.2004 beschlossen, dass Fraport die A380-Werft im Bannwald bauen darf. Ein Sofortvollzug wurde allerdings abgelehnt.   Mehr»
A380-Werft: Planfeststellungsbeschluss ist da!
Minister Rhiel: Eingriff in Bannwald "minimal" gegen Vorteile für Luftverkehr
Von: @cf <2004-11-29>
Das Hessische Wirtschaftsministerium hat den Bau der umstrittenen A380-Wartungshalle im Bannwald genehmigt. Minister Rhiel verkündete heute den Planfeststellungs-Beschluss.   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.