ZRM: Initiative "Zukunft Rhein-Main" (ZRM)
Diese Seite wird momentan im vereinfachten Darstellungs- und Betriebsmodus präsentiert. Details >>
Informationsgespräch der KAG Flughafen Frankfurt mit dem Vorstand der FAG Frankfurt
Pressemitteilung vom November 2000
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt führte kürzlich im Vorstandsgebäude Flughafen Frankfurt ein Gespräch mit dem Vorstand der Flughafen AG Frankfurt, vertreten durch das neue Vorstandsmitglied Frau Prof. Barbara Jakubeit und Herrn Herbert Becker.

Folgende Punkte wurden abgehandelt:

 

1. Künftiges Flächenkonzept für den Flughafen Frankfurt am Main

Der KAG Flughafen Frankfurt wurde von der FAG mitgeteilt, dass der kürzlich neu angemeldete Bedarf für zusätzliche Betriebsflächen von rund 117 ha unabhängig von der zu realisierenden Variante ist, wobei es sich um Flächen im südlichen Bereich des Flughafens handelt, die außerhalb des Flughafenzaunes liegen und die sich im Eigentum von der FAG befinden.

 

2. Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG

Der Vorstand der FAG bestätigt eine Zusammenarbeit mit der Lufthansa und der Deutschen Bahn AG. Die innerdeutschen Bahnverbindungen wurden mit 270 Mio DM von der FAG mitfinanziert. Dies ist der erste Schritt im 10-Punkte-Programm der FAG. Im Frühjahr soll die ICE-Verbindung zwischen den Flughäfen Frankfurt und Stuttgart in Betrieb gehen. Zur Zeit ist dies noch ein Pilot-Projekt. Falls dieses Modell nicht wirtschaftlich ist, wird es nach Aussage von der Lufthansa eingestellt. Die FAG sei an einer Fortsetzung interessiert.

 

3. Entwicklung Bahnanschluss Cargo-City-Süd

Seitens der FAG wird mitgeteilt, dass zwischen der Deutschen Bahn AG und der FAG Gespräche geführt worden seien mit dem Ziel, die technische Möglichkeit zu nutzen, viel mehr Fracht auf der Schiene über den Gleisanschluss der Bahn zu befördern. Obwohl derzeit ein Bahnanschluss an die Cargo-City-Süd besteht, wird dieser nur noch für bestimmte Frachten sporadisch genutzt.

 

4. Zukunft Nachtluftpoststern-Hahn

Der Vorstand der FAG teilte mit, dass man keine Schwierigkeiten darin sehe, den Nachtluftpoststern nach Hahn zu verlagern. Natürlich müssten noch die technischen und baulichen Voraussetzungen für die Abfertigung des Nachtluftpoststerns geschaffen werden und die Deutsche Post müsse ihre Genehmigung dazu geben.

 

5. Nachtflugverbot

Die FAG sagt ganz klar nein zu einem generellen Nachtflugverbot von 22.00 – 6.00 Uhr nach dem Fluglärmgesetz. Sie akzeptiert nur ein Nachtflugverbot in der Zeit von 23.00 Uhr bis 05.00 Uhr. Auf der Basis des Aufsichtsratsbeschlusses vom 27.09.2000, hat die FAG eine Selbstverpflichtung vorgenommen. Dem Vorstand ist bewusst, dass dem Ziel des Schutzes der Nachtruhe eine hohe Bedeutung zukommt er teilt deshalb die Auffassung der Mediation, dass zur Durchsetzung des Ausbaus die Einschränkung der nächtlichen Flugbewegungen erforderlich ist. Ziel ist, das in der Zeit von 23.00 Uhr bis 05.00 Uhr keine geplanten Flüge mehr stattfinden. Die FAG bemüht sich bereits jetzt, Konsens mit den Fluggesellschaften herzustellen.

 

6. Beschwerdemanagement für Kommunen und Bürger

Im 10-Punkte Programm der FAG wurde angekündigt, das ein Info-Telefon für Bürger rund um die Uhr für Fragen zu Lärm und Ausbau des Flughafens zur Verfügung steht. Nach Auskunft von Herrn Becker besteht eine große Nachfrage. Es müsse noch Personal eingestellt und geschult werden, das auch Auskunft über den Flughafenausbau geben könne.

 

7. Landegebühren

Die FAG hat an das Wirtschaftsministerium einen Antrag auf Genehmigung einer Änderung der Entgeltordnung des Flughafens Frankfurt/Main ab 01. Januar 2001 (Änderung der Lande-, Start,- Passagier- und Abstellentgelte sowie Unterrichtung über Entgelte für Zentrale Bodenverkehrsdienst-Infrastruktureinrichtungen) gestellt.
Die Flughafen Frankfurt/Main AG beabsichtigt, mit einer strukturell geänderten Abrechnungsform der Lande- und Startentgelte der im Mediationsverfahren zum Ausbau des Frankfurter Flughafens geforderten stärkeren Berücksichtigung des gemessenen Fluglärms bei der Festsetzung der Entgelte Rechnung zu tragen und dabei die im Hearing des Hessischen Landtags erklärte Absicht im Rahmen des "10-Punkte-Programms" insbesondere hinsichtlich einer stärkeren Belastung der Nachtflugbewegungen umzusetzen.

 

 

(Feld)

Geschäftsleitung

Themen hierzuAssciated topics:

Flughafen Frankfurt

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
airport Frankfurt
Der Flughafen im Rhein-Main-Gebiet
<2000-04-22>
   Mehr»
BUND: Zahl der Nachtflüge eine Provokation für die Betroffenen
Pressemitteilung vom 09.08.2005
Von: @BUND Hessen <2005-08-09>
Als "Provokation für die Betroffenen" bezeichnet der BUND die Ankündigung von Wirtschaftsminister Rhiel, die für 2006 versprochene Senkung des Lärmkontingents für Nachtflüge zu verschieben.    Mehr»
Umfrageergebnis - selbst gemacht!
Ein kleiner Leitfaden zum Verständnis der Fraport-Umfrage
Von: @cf <2006-08-20>
Wie muss eine Meinungsumfrage aufgebaut sein, damit sie das gewünschte Ergebnis liefert? Eine kleine Anleitung anhand der neuesten Fraport-Umfrage finden sie hier!   Mehr»
Waldvernichtung durch Flughafen-Expansion
Für jede der geplanten neuen (Start-)Landebahnen müssen erhebliche Waldflächen abgeholzt werden
Von: @PFV <2004-03-01>
Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sind durch den stufenweisen Ausbau des Frankfurter Flughafens große Waldflächen verloren gegangen. Durch einen weiteren Ausbau würden erhebliche weitere wertvolle und unersetzbare Waldflächen für immer verloren gehen.   Mehr»
Die Mängel
bei den Planungen zum Flughafenausbau Frankfurt: Was wurde versäumt oder falsch gemacht ?
Von: @PFV <2002-07-01>
   Mehr»
Zubringerverkehr
zum Frankfurter Flughafen: Droht mehr als eine Verdoppelung ?
Von: @PFV <2002-08-21>
   Mehr»
Wohlwollen erkaufen ?
Von: @EXTRABLATT <2003-02-25>
   Mehr»
Klagen der Stadt Offenbach gegen den Frankfurter Flughafenbetrieb abgewiesen
Presseinformation
Von: @(Verwaltungsgerichtshof Hessen, VGH) <2003-04-02>
   Mehr»
Airrail Center
Hotel-, Büro- und Gewerbekomplex über dem ICE-Bahnhof am Frankfurter Flughafen
Von: @cf <2006-11-27>
   Mehr»
Immer mehr Nachtflüge am Frankfurter Flughafen !
Statistik: Entwicklung der nächtlichen Flugbewegungen von 1986 bis 2005
Von: @cf <2006-07-18>
Die Zahl der nächtlichen Starts und Landungen am Frankfurter Flughafen steigt unaufhaltsam, trotz Lärmkontingent und dem von der Landesregierung mit der geplanten Flughafenerweiterung versprochenen Nachtflugverbot. Die Statistik zeigt die Entwicklung der Zahl der Nachtflüge von 1986 bis heute    Mehr»
Bundesfinanzhof: Kein Anteil an Fraport-Gewerbesteuer für Nachbargemeinden
Nr. 21/10 vom 10.3.2010
Von: @Bundesfinanzhof <2010-03-10>
Nachbargemeinden eines Flughafens steht kein Anteil an der Gewerbesteuer des Flughafenbetreibers zu, weil auf ihrem Gebiet Lärmmessstationen des Flughafens installiert sind.    Mehr»
Über 13 000 Stellungnahmen zum Lärmaktionsplan Flughafen Frankfurt/Main
Pressemitteilung vom 26.10.2012
Von: @Regierungsprädidium Darmstadt <2012-10-26>
Auf großes Interesse der Bevölkerung ist der vom Regierungs­präsidium Darmstadt erarbeitete Entwurf des Lärm­aktionsplans für den Flug­hafen Frankfurt/Main gestoßen.    Mehr»
SWR Sendung: "Lärmkrieg am Frankfurter Flughafen"
Von: @SWR <2013-04-02>
Am 4. April 2013, 20:15 gibt es im SWR-Fernsehen eine Reportage über den Protest am Frankfurter Flughafen. Mehr dazu hier. Video verfügbar!   Mehr»
Ryanair nimmt Kurs auf Frankfurter Flughafen
Von: @cf <2016-11-02>
Der Billigflieger Ryanair will im kommenden Jahr auch Flüge ab Flughafen Frankfurt anbieten. Nicht alle sind von dieser Ankündigung begeistert   Mehr»
KAG richtet Fachveranstaltung im Groß-Gerauer Landratsamt aus:
Siedlungsbeschränkung versus Siedlungsdruck
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2017-09-15>
Der Konflikt zwischen Siedlungsdruck und Siedlungsbeschränkung im Rhein-Main-Gebiet wurde mit Experten aus Wissenschaft, Verwaltung und weiteren Institutionen sowie Vertretern aus dem HMWEVL und Politik diskutiert.   Mehr»
Hessens große Energieschleuder
Von: @ZRM Info <2018-03-26>
Das Umweltbundesamt fordert in seinem neuen Fluglärmbericht 2017, bei der anstehenden Novellierung des Fluglärm­gesetzes die Schutzregeln gegen Fluglärm zu verschärfen.    Mehr»
Völlig falsche Prognosen
Von: @ZRM Info <2017-04-04>
Die reale Zahl der Flugbewegungen am Frankfurter Flughafen bleibt hinter den Prognosen zurück.   Mehr»
Ultrafeinstaub
Ultrafeinstaub am Frankfurter Flughafen reduzieren
Hinz und Al-Wazir fordern Minderungsmaßnahmen
Von: @Pressestelle des HMWEVL <2019-08-20>
   Mehr»
Kreis GG: "Probleme können Chance bieten"
Pressemitteilung vom 06.09.2018
Von: @Kreis Gross-Gerau <2018-09-06>
­Der Groß-Gerauer Landrat Thomas Will unterstützt die Forderung von Lufthansa-Chef Spohr nach einer Wachstumsgrenze an Flughäfen. Spohr hatte eine solche Grenze wegen aktueller Probleme durch Kapazitäts­engpässe gefordert.    Mehr»
(yet) unnamed ...
<2000-04-22>
   Mehr»
Deutscher Fluglärmdienst (DFLD)
Will Ihnen möglichst viele Daten und Fakten zum Thema Fluglärm zur Verfügung stellen.
Von: @VBe <2002-08-21>
   Mehr»
Flughafenausbau: ab Montag Scoping-Termin im Volkshaus Frankfurt-Sossenheim
Untersuchungsrahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung für das Planfeststellungsverfahren wird festgelegt
Von: @(Fraport AG) <2003-04-04>
   Mehr»
Liste der Presse­mitteilungen der KAG
Liste von Presse­mit­teilun­gen, die von der Kommu­nalen Arbeits­gemein­schaft Flug­hafen Frank­furt (KAG Ffm) heraus­gege­benen wurden:   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.